FORSCHUNGS-EXPEDITIONEN

Als Haiforscher und Freitaucher führte Lukas Müller Forschungs-Expeditionen zu den entlegensten Gewässern durch. Er begegnete während seiner Forschung seltenen Haien, Rochen und selbst den größten Echsen der Welt. Heute begleitet er ausgewählte Gruppen, um Menschen dasselbe zu ermöglichen.

EXPEDITION HAI

Seine erste Begegnung mit einem Hai unter Wasser geschah mit dem Schutz eines Käfigs in Südafrika. Nachdem er dem Weißen Hai ins Auge schaute, wollte Lukas Müller lernen mit Weißen Haien auch ohne den Schutz eines Käfigs zu tauchen. Es begann eine Reise von über 10 Jahren die Interaktion mit Großhaien zu meistern. Während seinen Forschungs-Expeditionenen begegnete er vielen verschiedenen Haiarten und lernte sicher und mit Respekt mit ihnen zu tauchen, auch dem Weißen Hai. Jetzt bringt er Freitauchern, die einen respektvollen Umgang erlernen wollen die Feinheiten des Freitauchens mit Großhaien näher.

EXPEDITION ZU GEFÄHRDETEN ARTEN

Die Expeditionen von Lukas Müller fokussieren sich sein einigen Jahren besonders auf Schutzgebiete, die Zuflucht für gefährdete Arten bieten. Leopardenhaie, Gitarrenrochen, Dugongs und Kuhnasenrochen sind vielleicht nicht die berühmtesten Meerestiere, jedoch könnten sie bald von unserem Blauen Planeten verschwinden. Expeditionen zur Erforschung dieser Tiere in Schutzgebieten tragen dazu bei, dass die Tiere effektiver geschützt werden können.

EXPEDITION DRACHE

In 2017 begab sich Lukas Müller in den berühmten Komodo Nationalpark in Indonesien. Er dokumentierte das Ausmaß der Plastikverschmutzung und seine Auswirkung auf das marine Ökosystem. Herrscher der Inseln ist hier der Komodo-Waran, auch Komodo-Drache gennant. Mit einem Gewicht von 90kg und einer Länge von 3-Metern ist der Drache die größte Echse der Welt. Nur 3000 Tiere sind übrig, womit die Art stark vom Aussterben bedroht ist. Schockiert musste Lukas Müller feststellen, dass selbst dieser majestätische Drache im Müll lebt. Die riesigen Echsen schwimmen und laufen durch Berge von Plastik, welchses aus der ganzen Welt angeschwemmt wird.